Home
Aktuelles/ Was ist neu?
Chronologie der Ereignisse
Plattform "Katholikenrat"
Aufgespießt
Webmaster - Zur Person
Gästebuch


Ich bin katholischer Christ aus der Diözese Rottenburg Stuttgart, bin also Gott sei dank mit einem vernünftigen Bischof gesegnet, und habe mit der ganzen Sache eigentlich überhaupt nichts zu tun. Als mündiger Bürger und Katholik stört es mich allerdings gewaltig, in was für ein Licht ein Bischof meine Kirche rückt, und mit welchen Mitteln er gegen engagierte Menschen vorgeht. Ich habe das traurige Spiel als Mitdiskutant in einem katholischen Internetforum verfolgt, und spontan beschlossen, wenn ich kann etwas gegen diese Ungerechtigkeit zu tun.

Im Dezember schrieb ich noch:

"Nun  habe ich  festgestellt, dass der Herr Bischof und seine Adlaten offenbar doch kein wirkliches Interesse an der Internetadresse hatten, zu deren Aufgabe sie zuvor Prof. Grabmeier gezwungen hatten. Also hat mich der Hafer gestochen, und ich habe mir diese Adresse selbst reserviert. Wäre doch zu schlimm, wenn sie in falsche Hände geriete."

Die Situation hat sich etwas geändert: Der Herr Bischof hat nun auch mich, die geballte Macht seiner Kirchensteuermittel im Rücken, gerichtlich attackiert, und ich habe angesichts des finanziellen Risikos (ca. 8000 Euro pro Instanz, Sie können davon ausgehen, dass das Bistums so lange weitermacht so lange Müller am Ruder ist) die Notbremse gezogen und einen Vergleich geschlossen: Die Adresse ist geparkt. Die Übergangsfrist lang genug, dass meine Leser sich weiter informieren können.

Falls es Sie interessiert: Der Spaß hat mich 3000 Euro gekostet.

Sie erreichen mich am besten per Fax oder E-Mail:

Dr. Klaus-Peter Kuhn

Fax: +49 (1 80) 50 60 34 70 52 20
E-Mail: klaus-peter.kuhn@t-online.de